Wer wir sind

Das „Frankfurter Forum für gesellschafts- und gesundheitspolitische Grundsatzfragen“ ist im Herbst 2008 als offenes und interdisziplinäres Diskussionsforum entstanden. Der Gründung waren grundlegende Gespräche mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt, dem Fachbereich Evangelische Theologie/Sozialethik der Philipps-Universität in Marburg, dem Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III, insbesondere Finanzwissenschaft der Universität Bayreuth, der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen in Frankfurt und der Lilly Deutschland Stiftung in Bad Homburg v. d. Höhe vorausgegangen.

Entscheidungsgrundlage war die Erkenntnis, dass bereichsübergreifende Dialogforen, in denen langfristige Fragen der Gesellschafts- und Gesundheitspolitik überparteilich und im Austausch von Fachleuten aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft ohne Zeitdruck diskutiert werden können, selten waren. Seither konnte eine Vielzahl führender Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft für eine Mitarbeit im Frankfurter Forum gewonnen werden.

Seit August 2012 ist das „Frankfurter Forum für gesellschafts- und gesundheitspolitische Grundsatzfragen e. V.“ als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht Frankfurt am Main-Registeramt eingetragen.